DAS RPG-Forum, für alle begeisterten RPG-ler, für solche die gerne daran teilnehmen und ebenso für solche, die gern selbst welche schreiben.
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginSuchen

Austausch | 
 

 Universa ~ Die Prophezeiung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Universa ~ Die Prophezeiung   Do Aug 09, 2012 7:27 am

~Die Story~


Der Mond kann nur leuchten, weil es die Sonne gibt. Sie teilt ihre Wärme und Helligkeit mit dem gesamten Universum. Ohne sie gäbe es kein Leben auf der Erde. Ohne sie wäre auch der Mond nichts weiter als ein kalter dunkler Himmelskörper.

Was wäre, wenn wir alle Sterne wären? Bewohner der Milchstraße, jeder leuchtet für sich. Was wäre, wenn die Welt nur eine Scheibe wäre? Wenn es das Ende der Welt tatsächlich gäbe und man von diesem Ort aus, das Universum betrachten könnte. Dann…dann würden wir uns in Universa befinden.
Universa ist ein Planet, der die Erde ersetzt. Allerdings bewegt sich Universa nicht. Alle Planeten, unserer Galaxie kreisen um die riesenhafte Scheibe im Universum. Das Ende der Welt, el fin infinito ist ein heiliger Ort. Priester beobachten die Sterne, Planeten und dessen Konstellationen, um Prophezeiungen daraus zu schließen. Universa baut generell auf Legenden auf. Der Aberglaube dessen Bewohner ist unermesslich. Die Bewohner von Universa halten sich für ein fortschrittliches, intelligentes Volk. Krieg liegt ihnen fern. Auch, als eine Prophezeiung eines Tages einen baldigen Krieg voraussagt, glaubt man dem nicht.
Im Gegensatz zu unserer Welt, ist Universa hingegen jedoch weniger fortschrittlich. Es herrscht Monarchie, die Priester erinnern an die Mayas, aufwendige Techniken gibt es noch keine. Der Fortschritt findet viel mehr im Kopf statt. Bezahlt wird in Universa hauptsächlich mit Sternenstaub, ab und zu auch gewöhnlicher Tauschhandel.
Die Beziehung zu den Himmelskörpern ist sehr stark. So betete man die Sonne als den obersten Gott an. Alle anderen Himmelskörper stellen ebenfalls Götter da, abgesehen von dem Mond und den Sternen. Der Mond gilt als ständiges Anhängsel der Sonne und die Sterne sind die Seelen der verstorbenen Bewohner von Universa.

Doch was war noch gleich mit der Prophezeiung über den Krieg?
Jeder Planet hat seinen eigenen Gedenktag. So auch die Sonne. Und am diesjährigen día del sol geschieht das Unfassbare: Die Sonne verdunkelt sich und ist verschwunden.
Wieder werden die Priester zu Rate gezogen. Universa bleibt nicht viel Zeit. Ohne Sonne wird sich bald eine dicke Eisschicht über Universa legen, jeden Tag wird es kälter werden.
Nach und nach scheinen auch die anderen Himmelskörper vom Himmel zu fallen, was den Priestern ihre Prophezeiung erleichtert:

Ein schwarzes Loch hat sich inmitten des Universums aufgetan. Der Sonne blieb keine andere Wahl, als die Gestalt eines verletzlichen Menschen anzunehmen und sich in Universa zu verstecken. Doch auch hier wird sie nicht sicher sein. Die Sonne ist mächtig. Ihre Macht in falschen Händen würde das Ende Universas bedeuten. Sie muss so schnell wie möglich gefunden werden, denn nur mit der Hilfe der anderen Planeten, kann sie zurück in den Himmel aufsteigen.
Ihre Brüder und Schwerstern, die anderen Planeten, werden sich auf die Suche nach ihr machen, eingeschlossen der Mond. Ein Wettrennen mit der Zeit wird beginnen.
Die Planeten, nun ebenfalls in Menschengestalt, müssen die Sonne finden, bevor Universa in Dunkelheit und Kälte untergeht und bevor der Krieg eskaliert.
Denn das Auftauchen der Sonne wird Machtkämpfe auslösen. Jeder will die Macht der Sonne besitzen. Zum ersten Mal werden die Bewohner Universas unvernünftig handeln.



~Die Regeln~

- Gespielt werden die 9 Planeten (Ja, Pluto gehört noch dazu) in Menschengestalt, aber auch alles Andere, was in einer Fantasywelt wie dieser so kreucht und fleucht, kann gespielt werden. Dazu gehören auch die Monde der verschiedenen Planeten (Wikipedia ist unser Freund ;D), wer Lust hat.

- Alle Charas, auch die Planeten, können beliebige Fähigkeiten haben, müssen aber nicht.

- Ansonsten gelten die gängigen Regeln :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Do Aug 09, 2012 9:46 am

Koray: Es waren genau drei Tage vergangen, seitdem sich der Himmel auf einen Schlag verfinstert hatte und meine Schwester, die Sonne, einfach so verschwunden war. Ihr Fehlen hinterließ tiefe Spuren in den alltäglichen Routinen der Bewohner Universas. Ich hatte mein Leben lang - und dabei handelte es sich um Millionen von Jahren - Zeit gehabt, ihre Gewohnheiten zu studieren und so in Panik und Aufregung hatte ich sie noch nie erlebt.
Schon seit geraumer Zeit lehnte ich an einem Holzpfahl, dessen Spitze eine golden verzierte Fackel trug. Pfähle wie diese wurden über nur eine Nacht in Abständen von wenigen Metern aufgestellt, um nicht in völliger Dunkelheit leben zu müssen. Es fröstelte mich leicht, als die erste Schneeflocke vor meinen Augen tanzte, sich auf meiner Nasenspitze niederließ, um dort an meiner Körperwärme dahinzuschmelzen. Ich folgte ihr mit den Pupillen bis mir beim Schielen die Augen schmerzten und ich realisierte, wie komisch ich dabei aussehen musste.
Als ich meinen Blick gen Himmel - meinem geliebten Zuhause - richtete, konnte ich noch mehr Schneeflocken sehen, die sich langsam auf der Erde niederließen und den Boden langsam mit einer weißen Schicht bedecken würden. Niemand in Universa war große Schneemassen gewöhnt und das Chaos, das diese anrichten würden, wollte ich mir nicht vorstellen. Locker stieß ich mich von dem Pfahl ab und musste dabei unweigerlich grinsen. Mir gefiel die Agilität, die mir mein neuer schlanker Körper bot. Mit beiden Händen in den Taschen machte ich mich auf den Weg nach Estrella Polar, der Hauptstadt Universas, in der Hoffnung dort irgendwo Anschluss zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Do Aug 09, 2012 10:03 am

Vergil: Vordrei tagen war ich hier gelandet, auf Universa. Seid zwei Tagen kannte ich meine Begleiterin Ishtar udn seid dem tage an begleitet sie mich als seehilfe. Sie hielt mcih and er hand und führte mich immer mehr richtung hauptstadt. Das ausgerechnet ich diesen körper besaß wusste ich nciht, aber er war mir angenehm und mir wurde nciht schnell kalt, da ich als planet auch außergewähnlich warm war. Ich seufzte tief und strich mir die haare zurück. Immer mehr spürte ich die kälte auf der hand durch die schneeflocken.

Ishtar: es war schon komisch einem Planeten zu dienen. Der gedanke war sogar lächerlich, aber dese menschen hier, welbst wir tiere brauchten die angebetete sonne, die nun einfach weg war. ich zog mir meine kaputze ins gesicht und lies meinen Meister nciht los. oHne mich würde er seine Reise niemals vollenden können und das machte mir sorgen. Was wnen niemand die sonne findet, oder wer sie aus eigennutz benutzt? es gab ja schon krieg! Ich seufzte tief und ging weiter. Der weg zur Hauptstadt war noch zu erkennen, aber morgen wäre er schneebedeckt sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 12:59 am

Koray: Normalerweise war dieser Weg in die Hauptstadt nach Festlichkeiten wie diesen von Menschen und Kreaturen jeder Art überfüllt, doch dies hatte sich geändert. Eine ganze Weile lang begegnete ich keiner Menschenseele. Die Mehrheit hatte sich in ihre Häuser verzogen. Und der Rest hatte sich auf die hoffnungslose Suche nach der Sonne begeben. Aber ich konnte mich damit brüsten, dass niemand die Sonne schneller finden könnte als ich. Immerhin waren wir doch verbunden...Von daher kam es mir nur Recht, dass ich vorerst niemandem begegnete. Ich wollte keine Gesellschaft. Doch wie man so vom Teufel sprach entdeckte ich nur wenige Minuten später die Umrisse zweier Gestalten, nicht weit vor mir. Ganz natürlich beschleunigte ich meine Schritte, in der Hoffnung, die Personen überholen zu können, um wieder alleine auf mich gestellt zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 1:09 am

Vergil: Ich vernahm schritte und und schluckte leicht. Ein räuber? Eine seele die noch so schnell wie möglich in die stadt wollte, oder etwas anderes? Ein Planet? ich blieb nciht stehen, da ich es nicht wusste.

ishtar: Ich blcikte zurück. Ein mensch, der es eilig hatte? Nun gut. Ich hielt die klappe und lies ihn passieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 1:18 am

Koray: Ich hatte mein Vorhaben nicht ändern wollen und sicher keine Zeit, mich zu lange mit diesen Fremden aufzuhalten, die ich automatisch für ein menschliches Paar hielt. Etwas hielt mich doch zurück, in dem Moment, in dem ich sie passierte. Eine Aura, die von dem jungen Mann ausging. Etwas, das Menschen nicht an sich hatten und niemals an sich haben würden. Diese Spur von Unendlichkeit. Ich blieb sofort stehen und drehte mich mit einem Schwung um, sodass der lange, weiße Mantel, den ich trug, sachte vom Wind aufgewirbelt wurde. "Wer bist du?" fragte ich in keinem besonders netten Tonfall, beachtete das Mädchen neben ihm vorerst nicht, wohl wissend, dass sie keiner von uns war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 1:29 am

Ishtar: Ich knurrte leise. "Werd mal nciht aufmüpfig! Bring einen angemessenen Tonfall an den tag, wenn du mit meinem meister sprichst!", fuhr ich ihn an, wurde aber etwas zurück geschoben. Hm?

Vergil: Hatte ich es mir doch gedacht, di kraft kam mir bekannt vor. ich sah an ihm vorbei, da ich ja nciht anders konnte. "Entschuldige meine begleiterin.", lächelte ich. "Ich bin Vergil... ihr?" Ich wusste nciht ob ich ihm trauen konnte, aber diese aura, ihre kraft. ein unbedeutendes licht am himmel, aber unerlässlich für den zyklus dieser Welt. "Du hast fast das gleiche an dir wie deine Schwester, Mond, nur... kälter....", lächelte ich nun. "Ich bin Ceres."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 1:41 am

Koray: Ich hätte es sicher nicht zugegeben, aber im ersten Moment brachte mich dieser Kommentar tatsächlich aus der Bahn und ich blinzelte leicht irritiert, setzte dann aber sofort wieder die Maske eines seichten Lächelns auf, als hätte ich gar nichts Anderes erwartet, als mit der Sonne verglichen zu werden. "Ich denke, wenn ich ihr ähnlicher wäre, hätten wir weitaus weniger Probleme" gab ich zu, wandte mich erst dann der unhöflichen Begleiterin zu, nur, um sie mit einem übeheblichen Blick von oben nach unten zu Mustern. "Und das hier ist...? Du gibst dich jetzt also mit Menschen ab?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 1:52 am

Vergil: "Ich bin Blind, außerdem lehre ich sie dinge die sie niemals in erfahrung bringen könnte", antwortete ich ihm. Hm... er hatte recht. wäre er weitaus vergleichbarer mit der sonne, hätten er sie schon längst gefunden und wieder zu dem gemacht was sie war... oder? Naja, darüber sollte wir vorerst nciht nachdenken.

Ishtar: "Vergleiche mich niemals mit diesen schwachen wesen, die nur ihren aberglauben haben und sich nciht wehren können!", knurrt eich weiterhin, war aber darauf bedacht mich noch zurück zu halten. wäre er nciht das was mein meister sagte, wäre ich längst zum adler geworden udn hätte ihm seine verdammte zunge aus seiner kehle gerissen! Die vorstellung amüsierte mich und fing an zu grinsen. hm~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphiron

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 8:17 am

Malygos

Der Wind peitschte mir ums Gesicht und es fing stärker an zu schneien. Bald würde es einen Schneesturm geben und den ganzen weg unter einer weissen schicht bedecken. Ich hob einen Arm vors Gesicht und ging sicheren schrittes weiter. Das müsste der Weg zur Hauptstadt sein..., Ich bin erst eben angekommen in universa, dabei fragte ich einen Bauer nach dem Weg, dieseer gab mir jedoch nur eine knappe antwort und rannte sogleich los..."hüte dich vor dem schneesturm.."schrie er mir noch als warnung zu.


Zuletzt von Saphiron am Fr Aug 10, 2012 11:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 9:47 am

Koray: Meine Mimik und mein Tonfall änderten sich schlagartig nach der eben gehörten Erklärung. "Du meinst wohl Dinge, die sie niemals in Erfahrung bringen sollte" knurrte ich gefährlich, sofort davon ausgehend, dass es sich dabei um jahrelang gehütete Geheimnisse der Götter handelte. Ich beäugte das Mädchen nur mit einem weiteren abschätzigen Blick, konnte sie jedoch noch immer nicht für Voll nehmen. Meine Lippen teilten sich leicht, um eine Erwiderung zu formen, stattdessen wandte ich mich jedoch an Vergil. Die Tatsache, dass er Blind war konnte ich nicht ganz zuordnen und ich war mir leicht unsicher, wie ich damit umzugehen hatte. "Seid ihr auch auf dem Weg nach Estrella Polar?"

Boo: Ich hatte schon lange den Überblick über die Uhrzeit verloren. Mein Gefühl sagte mir, dass es früher Aben sein musste, aber in jedem Fall war ich schon lange erschöpft und wollte nur noch nach Hause. In den Tempel war ich heute nicht gekommen und auch die Suche nach den gefallenen Planeten war eher negativ ausgefallen. Ganz automatisch fuhr meine Hand zu dem silbernen Pendel um meinen Hals. Ich umschluss den Anghänger kurz mit meiner Hand, als ich die Schwingung spürte, immer deutlicher, je mehr Schritte ich nach vorn setzte. Konnte es sein...? Unbewusst beschleunigte ich meine Schritte. So sehr, dass ich schon bald ins Laufen übergegangen war, den Blick immer nach vorne gerichtet. Die kalten Schneeflocken trafen mich wie Hagelkörner auf meine bereits rosig gewordenen Wangen und ich schwang mir die Tücher um meinen Hals etwas enger um den Hals, als ich völlig außer Atem stehen blieb. Die Schwingung des Pendels war bereits überdeutlich zu spüren, was mir keinen Zweifel ließ, dass ich einen Planeten gefunden haben musste. Wortlost streckte ich die Hand zu dem Fremden aus, ohne überhaupt zu wissen, ob er mich bisher überhaupt bemerkt hatte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 9:53 am

Vergil: "Keine sorge, ich lehre sie nciht das was unsere Geheimnisse sind, aber es ist ihr wunsch gewesen irgendwann für voll genommen zu werden, mit einem wissen welches kein Priester besitzt. Ich lehre ihr das was ich für richtig halte, darauf bedacht nciht zu viel zu sagen, dafür führt sie mich durch diese dunkle welt", erklärte ich zu dem ersten und lächelte sanft. er sollte vorsichtig sein was er mir gegenüber sagte, da ich doch mehr wusste als er. er war nur das anhängsel seiner schwester, dieser welt. "Ja. Es scheint ja ein guter anlaufpunkt zu sein.", antwortete ich ihm wahrheits gemäß. "Wollen wir zusammen weiter gehen?"

Ishtar: Dieser..., knurrte ich in gedanken, schwieg aber, um nicht meine innerliche drohung wahr zu machen. ich hörte nur zu. zusammen reisen? Er wollte mcih wohl auf eine prüfung stellen, aber na gut, diese würde ich eingehen. ich wollte es jedem zeigen das ich etwas wert war!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphiron

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 10:09 am

Malygos

Mein wacher Geist warnte mich vor einer Person die von hinten auf mich zu kam. Als sie weniger als einen Schritt hinter mir war wandte ich mich ruckartig um und packte mit meiner rechten hand die person an der kehle und hob sie in die Luft. "Wer bist?" fragte ich mit rauer stimme und beobachtet sie aufmerksam. Eine Frau? Sie scheint am ende der kräfte zu sein, und dieser pendel....das war es wohl, was ich wahrnahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Smiley-Chan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   Fr Aug 10, 2012 10:47 am

Stella
Ich saß im Wald auf einem Felsen und spielte mit einem kleinen Waldgeist. Die Sterne und die Geister waren meine Freunde und doch fühlte ich mich immer ziemlich einsam... Ich wusste nicht wer ich war, nicht wo ich hingehörte... Eigentlich wusste ich kaum etwas über mich und das machte es schwer neue Leute kennenzulernen. Die Sterne wussten es natürlich, doch sie behaupteten immer es sei besser so und nannten mich estrella del sol. Es war ein schöner Name, keine Frage, aber dennoch interessierte mich der richtige...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 4:31 am

Koray: Nur noch ein letztes Mal verengte ich meine Augen misstrauisch, beäugte ich die Beiden für einen letzten Moment. Aber es gab nichts mehr zu erwidern und ich konnte Vergil nur vertrauen, dass er wusste, was er da tat. Am Ende war ich wahrscheinlich sogar derjenige, der am Wenigsten darunter leiden würde, sollte er ein Geheimnis zu viel ausplaudern. Manchmal war es gut "nur" der Mond zu sein. Auch wenn ich das niemals laut aussprechen würde. Aber man entzog sich eben jeglicher Verantwortung. "Ich schließe daraus, dass du auch nicht mehr Ahnung hast, als ich?" fragte ich. Ich hatte keine Ahnung, wie es sich anfühlte, in einem blinden menschlichen Körper zu stecken, aber irgendwie kam es mir nach dem Aussprechen meiner Frage offensichtlich vor, dass ich nur mehr Ahnung haben könnte als er, musste er doch viel hilfloser sein.

Boo: Selbst in vollkommen erholtem Zustand wäre ich nicht in der Lage gewesen, mich gegen den kräftigen Griff des mutmaßlichen Planeten zu wehren. Ich ließ meinen Kopf kraftlos senken, auch meine Arme und Beine erschlafften. Ein paar blonde Strähnen fielen mir ins Gesicht und verdeckten hoffentlich die dunklen Ringe unter meinen Augen. Ich öffnete meinen Mund, um ihm zu antworten, musste dann aber feststellen, das ich nicht mehr als ein Krächzen hervorbringen konnte, danke seinem festen Griff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphiron

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 4:52 am

Malygos

Als ich erkannte, dass sie keine bedrohung für mich darstellte, lockerte ich meinen eisernen griff um ihren hals und sie fiel kraftlos in meine armen. "Schlaf eine Weile" sagte ich ihr doch der Wind verschluckte meine Worte. Er wurde immer bedrohlicher und man konnte keinen meter weit mehr sehen. Schützend trug ich sie in meinen armen, als ich mich wieder auf den weg begab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 5:23 am

Vergil: "In der sache wo die Sonne ist weiß ihc nichts, um dies zu beobachten bis ich zu weit entfernt", antwortete ich ihm jediglich. Ich spürte den Wind immer mehr, wie er durhc meine Kleidung kroch. "Wir sollten weiter, der Schneesturm wird stärker", meinte meine Begleiterin nun ruhiger als zuvor. Sehr gut, kontrolle über sich selbst war eines der besten mittel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Smiley-Chan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 5:32 am

Stella
Ich sah in den Himmel, eine Schneeflocke fiel auf meine Nase und ich pustete sie weg. Seufzend sah ich auf meinen Arm, den Verband... Die Stelle an der mich die Banditen am Vortag erwischt hatten. Ich musste ihn wechseln, aber meine Erste Hilfe Tasche hatten sie mitgenommen und dieser bestand aus meinem Ärmel. Ich stand auf und streckte mich. Der waldgeist verschwand und ich sah herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 5:35 am

Koray: Ich nickte zunächst nur Sturm, wickelte meinen Mantel etwas weiter um meinen Körper, um mich länger warm halten zu können. An diese Schwächen des menschlichen Körpers war ich nicht gewöhnt und das Gefühl von Kälte machte mich ganz bestimmt nicht neugierig darauf, wie sich Schmerz erst anfühlen musste. Ich hatte nicht die Absicht, dem Mädchen laut zuzustimmen und dies musste ich auch nicht tun, als ich mehrere Lichter in der Ferne sah, die von mehreren großen Gebäuden ausgingen, in der Ferne jedoch als nichts weiter als dunkle Schatten hinter den Lichtern zu erkennen. "Ich glaube, viel weiter müssen wir nicht" meinte ich trocken und mit dem Kinn auf die Stadt deutend.

Boo: Ich spürte kaum mehr, wie man mich des harten Griffes erließ und versuchte kraftlos mit meinen Händen nach irgendetwas zum Abstützen zu greifen, bevor man mich bereits in die Arme nahm und ich nur noch die Kraft dazu finden konnte, meine Finger in die Kleidung des Planeten zu vergraben. Vielleicht war das hier ja nur ein Traum...waren meine letzten Gedanken, bevor ich komplett abdriftete und in eine Mischung aus Schlaf und Ohnmacht verfiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphiron

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 5:48 am

Malygos

Mit der zusätlichen Last kam ich nur mühsam im schneesturm voran, der bereits mit seiner ganzen kraft gegen mich ankämpfte. zum glück wärmen wir uns gegenseitig, das wird uns wohl vorerst vor dem einfrieren schützen, aber wie lange können wir das noch durchstehen...mit solchen gedanken stapfte ich durch den schnee und erkannte auf einmal schwache umrisse von bäumen. Arghh! jetzt hab ich mich noch verlaufen...und sowas passiert ausgerechnet mir...zumindest geben uns die bäume ein wenig schutz und wenn ich glück habe gibt es hier sogar eine höhle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 5:55 am

Vergil: ich sah leicht zurück. "Gut", meinte ich. Ishtar führte mich weiter. Da war was gewesen, schien dann aber einen anderen weg zu nehmen. es hatte sich zumindest so angehört. naja, vllt ein tier? hm...

Ishtar: Ihc folgte seinem blick. nichts. ich zuckte mit den schultern und ging an dem typen vorbei mit meinem meister. den typen rempelte ich dabei auch auch an, igorierte ihn aber weites gehend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Smiley-Chan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 6:29 am

Stella
Durch die vielen bäume war ich etwas vor dem Schnee geschützt, doch der Sturm wurde immer stärker und der Wind schnitt mir in die Knochen. Ich begann zu zittern und lief stump in irgendeine Richtung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphiron

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 7:25 am

Malygos

Der Schneesturm entfaltete seine ganze macht und riss morsche äste von den bäumen, die wie stöcke auf allen seiten in mich einschlugen. Es wurde etwas besser, als ich schwer atmend in ein tieferes gebiet des waldes vordrang. Mein linkes Bein hatt es erwischt, aber nich zu tief zum glück, dachte ich, als mir schlagartig kalt wurde und eine Wunde mit einem Holzsplitter bemerkte. Hinkend ging ich weiter zwischen den bäumen, dabei gab es eine dünne blutspur im schnee, die sogleich gänzlich wieder vom sturm verweht wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 24
Ort : Irland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 7:36 am

Koray: Ich gab ein genervtes Schnauben von mir, als ich die unsanfte Berührung des Mädchens spürte und warf ihr einen Blick zu, der hätte töten können. Ich straffte meine Schultern und beschleunigte meine Schritte, um mit den Beiden mithalten zu können, dachte aber ernsthaft daran, die Sache mit dem Begleiten noch einmal zu überdenken. Tatsächlich dauerte es nur noch ungefähr 10 Minuten bis wir die Tore der Stadt passierten. Man hätte meinen können, dass die Sicherheitsvorkehrungen zu Zeiten wie diesen massiver geworden wären, stattdessen waren jedoch keine Wachen zu finden und ich war insgeheim erleichtert darüber. "Ich denke, wir sollten nach einer Gaststätte suchen" schlug ich vor und blieb stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thukasa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1552
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 22
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   So Aug 12, 2012 8:05 am

Vergil: Es war einfach gewesen. warum nur? Ich war eicht verwundert, zeigte dies aber nicht. "Ja...", meint eich nur auf seinen satz. Die straßen waren leer, ansonsten hätte man schritte gehört. mir lief ein schauer üer den rücken wnen man bedenkte wie leer es doch da oben am himmel sein musste. ich schluckte schwer und lief mich einfach weiter führen. Ob uns diese stadt hier helfen wird die sonne zu finden?

Ishtar: ich schlage diese dort vor", seufzte ich udn deutete gleich auf die erste gaststätte. jetzt eine wirklich billige zu suchen wäre dumm gewesen, wenn man doch das nehmen konnte, was vor einem lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Universa ~ Die Prophezeiung   

Nach oben Nach unten
 
Universa ~ Die Prophezeiung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Sven Böttcher - Prophezeiung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Noresia-RPG-Forum :: Rollenspiele :: Rollenspiele-
Gehe zu: